Virtuelle Maschinen mit Packer, Vagrant und Salt bauen

von Markus Zapke-Grndemann (Deutscher Django Verein e.V.)

Entwicklungsumgebungen fr komplexe Applikationen haben oft ein groe Anzahl verschiedener Abhngigkeiten, die es zu installieren gilt. Gleiches gilt fr Continuous Integration, denn ein Continuous Integration System sollte in der Lage sein, Vernderungen am Aufbau der Umgebung abzubilden und zu so zu testen.

Auf der anderen Seite mchte man allen Mitgliedern des Teams eine schnelle und einfache Mglichkeit geben, sich eine Entwicklungsumgebung einzurichten, ohne dass jeder alle Schritte manuell ausfhren muss. Denn das kostet Zeit und ist fehleranfllig.

Mit Packer, Vagrant und Salt ist es mglich mit nur wenigen Befehlen komplette Virtuelle Maschinen automatisiert einzurichten. Mit nur drei Befehlen kann ein ISO-Image heruntergeladen, eine Virtuelle Maschine damit erstellt sowie die ntige Software installiert werden. Danach steht die Virtuelle Maschine zum Arbeiten zur Verfgung.

Durch den modularen Aufbau der Werkzeuge lsst sich ein solches Setup leicht erweitern.

Über den Autor Markus Zapke-Grndemann:

Markus Zapke-Grndemann kann auf mehr als zwlf Jahre Erfahrung in der Softwareentwicklung zurckblicken und arbeitet seit ber fnf Jahren als selbstndiger Softwareentwickler, Consultant und Trainer. Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Entwicklung von Web Applikationen mit Django und die Integration von Mercurial. Er ist Eigentmer der Firma transcode, die Softwareentwicklung und Schulungen mit Python und Django anbietet.