Heartbleed und die Theorie des reziproken Altruismus: Verleihung des Absolventenpreises

von Peter H. Ganten (Univention GmbH ), Jan Kleinert (Linux-Magazin)

Kann Geld Sicherheitslcken stopfen? Die technischen Hintergrnde fr Heartbleed bleiben Laien unverstndlich. Gleichwohl schaffte die so bezeichnete, gravierende Sicherheitslcke den Weg in die groe ffentlichkeit, wo die Wurzel allen Open-Source-bels schnell ausgemacht war: die Unterfinanzierung des Open-SSL-Projekts. Jan Kleinert, seit 13 Jahren Chefredakteur des Linux-Magazins, bezweifelt in einer Art Zwischenruf den logisch erscheinenden Zusammenhang von materieller Ausstattung und erreichbarer Qualitt.

Im Anschluss an diese vergngliche Theoriefindung verleiht Univention-Geschftsfhrer Peter Ganten den mit insgesamt 3500 Euro dotierten Univention-Absolventenpreis. Er richtet sich an Studierende, die sich in ihrer Abschlussarbeit mit dem Einsatz freier Software beschftigen. Die Stifter Ganten und das Jurymitglied Kleinert stellen die diesjhrigen Preistrger und ihre Arbeiten vor verleihen die Preise.

Über den Autor Peter H. Ganten:

Peter H. Ganten studierte Physik und Psychologie, bevor er nach der Wahrnehmnung verschiedender forschender und beratender Aufgaben 2001 die Univention GmbH ins Leben rief. In seiner Funktion als Grnder und Geschftsfhrer des Bremer Linux-Distributors wirkte er insbesondere whrend der frhen Phase mageblich an Design und Aufbau von "Univention Corporate Server" mit und begleitete eine Reihe von Projekten zur Einfhrung von Linux und anderer Open-Source-Software u.a. im Finanzsektor und in der ffentlichen Hand.

Ganten war seit 2007 Vorstandsmitglied im LIVE Linux-Verband e.V. und ist seit 2011 Vorstandsvorsitzender der Open Source Business Alliance (OSB Alliance). Er lebt mit seiner sechskpfigen Familie in Bremen.

Über den Autor Jan Kleinert:

Jan Kleinert ist der Chefredakteur des Linux-Magazin.