RSYSLOG v8 improvements and how to write plugins in any language

von Rainer Gerhards (Adiscon GmbH)

RSYSLOG is a next generation log processing tool. In the frist part, we will explain the new RSYSLOG v8 engine, its motivation and its benefits. Learn, for example, why writing to Elasticsearch is much faster with the new engine. We will describe the tuning parameters vital for making best use of the new features.

In the second part we will explain how to write RSYSLOG plugins in any language. Traditionally, writing rsyslog plugins has been considered quite hard, with at least C knowledge necessary. In v8, we have introduced new interfaces which make it possible to write plugins in any language - be it Python, Perl or Java. Even bash will do. In essence, this is a great tool for any admin to add special needs with just a bit of scripting. We will proivde concrete instructions on how to write a plugin, point to read-to-copy samples and tell how to integrate this into rsyslog.

Über den Autor Rainer Gerhards:

Rainer Gerhards ist Entwicklungsleiter bei der Adiscon GmbH. Dort ist er fr die Entwicklung von Monitoringlsungen verantwortlich. Formal ist er Betriebswirt/Wirtschaftsinformatik, sein Herz gilt aber dem techischen Bereich. Er beschftigt sich seit 1983 vornehmlich mit systemnaher Programmierung unter verschiedensten Betriebssystemen. Seine ersten Erfahrungen mit Open Source gehen auf die 80er Jahre im Public Domain Umfeld zurck. Mit der aktuellen Open Source Umgebung beschftigt er sich seit 2003. Hier in Form des Maintainers fr liblogging und rsyslog, beides syslog-Implementierungen. In der Zeit dazwischen, und auch immer noch, arbeitet er an closed source unter Windows. Rainer Gehards ist Mitglied der IETF-Syslog Arbeitsgruppe und Autor verschiedenster RFCs zum Syslog-Protokoll, darunter Basis-RFC 5424. Er lebt in Grorinderfeld bei Wrzburg.