Podiumsdiskussion: Open-Source-Arbeitspltze in der Verwaltung

von Jana Borkamp (Bezirk Berlin Friedrichhain-Kreuzberg)

Auf einer Podiumsdiskussion diskutieren Politiker der Berliner Landes- und Bezirksebene den mglichen Einsatz von Open-Source-Lsungen in der Kommunalverwaltung. Errtert werden Entwicklungstendenzen im Rahmen eines standardisierten IT-Arbeitsplatzes sowie die Vorteile und Schwierigkeiten von Open-Source-Lsungen.
Als Gste werden erwartet: Andreas Statzkowski (IT-Staatssekretr) - angefragt, Thomas Birk (Bndnis 90/Die Grnen, MdA), Felix Just (Piratenpartei, MdBVV) und Peter Ganten (Vorsitzender der Open Source Business Alliance, OSBA).

Begleitend ist eine Visualisierung verschiedener Modelle eines Standardarbeitsplatzes geplant.

In der Bezirksverordnetenversammlung von Friedrichshain-Kreuzberg wurden zahlreiche Antrge gestellt, Open Source in der Bezirksverwaltung einzusetzen. Ergebniss dieser Antrge war zunchst der Einsatz einer Kommission, die sich mit dem Thema befasst. Seit Anfang des Jahres hat sie verschiedene Experten zu den technischen, datenschutzrechtlichen, administrativen und finanziellen Konsequenzen einer mglichen Migration der Bezirksverwaltung eingeladen und mit ihnen diskutiert. Die Diskussionsrunde auf dem LinuxTag ist die Abschlussveranstaltung der Kommission.

Über den Autor Jana Borkamp:

Jana Borkamp ist Bezirksstadtrtin fr Finanzen, Kultur und Weiterbildung fr die Fraktion Bndnis 90 / Die Grnen und u.a. zustndig fr die Ausschsse "Haushalt und Personal" sowie "Brgerbeteiligung und Transparenz, Verwaltungsmodernisierung und IT" im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg.